Neuer Vorstand des Behindertenbeirates

Mitgliederversammlung des Behindertenbeirates Wolfsburg e.V.

Janine Ehrlich einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Frank Roth, der scheidende Vorsitzende des Behindertenbeirates Wolfsburg e.V. eröffnete eine spannende Versammlung mit einem umfangreichen Programm in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Wolfsburg in Westhagen.

In seinem Bericht ging er auf ein erfolgreiches Jahr der Interessenvertretung von behinderten Menschen und ihren Angehörigen ein. Hier waren der Walk4Help in Braunschweig, der Wheelchair Skating Workshop und der Familienlauf rund um den Allersee besonders herausragende Veranstaltungen.

Mit der Umsetzung des BTHG beschäftigte sich der Vortrag der Landtagsabgeordneten Immacolata Glosemeyer. Tanja Weiler stellte in ihrem Vortrag die Therapiehunde des DRK vor. Ein besonderes Angebot, dass vielen Menschen ein besonderes und positives Gefühl vermittelt. Ina Sturm berichtete über die Arbeit in der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) Wolfsburg und Bürgermeister Ingolf Viereck überbrachte die Grußworte von Rat und Verwaltung.

Frank Roth dankte allen Unterstützern des vergangenen Jahres, aber auch den Aktiven im Vorstand: „Ohne Euch wäre der Behindertenbeirat nicht die Institution, die er heute ist. Mit Angeboten wie dem Info-Treff-Wolfsburg in Detmerode und dem Projekt Hightech Inklusive werben wir für mehr Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung in unserer Gesellschaft und schaffen damit auch ein Stück Gemeinschaft in einer, trotz immer größerer Anerkennung von Menschen mit Beeinträchtigung, kälter werdenden Gesellschaft.“

Auch dem Hausherrn Marcus Weinreich von der Lebenshilfe Wolfsburg sagte er für die Nutzung der Räumlichkeiten Danke. „Den  Behindertenbeirat Wolfsburg e.V. bewegten im vergangenen wie auch in diesem Jahr unter anderem folgende Themen: Die Herstellung von Barrierefreiheit in Wolfsburg um echte Teilhabe zu schaffen, z.B. am Schloss Fallersleben, das Budget für Arbeit in der Modellregion Wolfsburg -Salzgitter, die Barrierefreiheit von Bushaltestellen, die gute Kooperation mit der WVG zur Sensibilisierung von Busfahrern und ein großer Dank geht an die Wolfsburg AG, die uns im vergangenen Jahr großartig unterstützt hat. Die Zusammenarbeit mit der Stadt Wolfsburg hat für uns einen besonderen Stellenwert, hier wollen wir als Partner gerne weiterhin im Sinne von Betroffenen unterstützen, uns einbringen und sind auf Augenhöhe im Gespräch“, so der scheidende Vorsitzende.

Mit Janine Ehrlich wählten die Mitglieder eine neue Vorsitzende, die den erfolgreich eingeschlagenen Weg des Behindertenbeirates mit Engagement und Hingabe weiterführen möchte.

Als ihre Stellvertreter wurden  Detlef Huhnholt und Yannik Spyra gewählt. Zum Schriftführer wurde wieder Dr. Kai Hüter und zum Schatzmeister Frank Roth gewählt. Als Beisitzer wurden Sabine Baumgardt, Sabine Hössel, Manuela Eltner, Ernst-Bernhard Jaensch, Siebert Kloster, Alina Konarska-Schmidt, Evelyn Kumpf-Wilke, Karin Sacher, Freddy Soika und Ina Sturm für eine zweijährige Amtszeit gewählt.

Foto:

Detlef Huhnholt, Siebert Kloster, Frank Roth, Ina Sturm, Sabine Hössel, Karin Sacher, Freddy Soika, Yannik Spyra, Vorsitzende Janine Ehrlich, Dr. Kai Hüter, Manuela Eltner, Alina Konarska-Schmidt und Evely Kumpf-Wilke.

Es fehlen auf dem Foto: Sabine Baumgardt, Ernst-Bernhard Jaensch